Tomatenkrankheiten gelbe Blätter

Balkon-Gemüse
tomatenkrankheiten-magnesium-mangel Pin it

tomatenkrankheiten-magnesium-mangel

Tomatenkrankheiten vorbeugen mit dem richtigen Dünger

Gelbe Blätter bei Tomaten deuten auf einen Magnesiummangel hin, können aber auch die Dürrfleckenkrankheit sein. Die Dürrfleckenkrankheit wird durch Pilzsporen übertragen und ist bei Kartoffeln auch oft eine Ursache das die Blätter absterben und die Pflanze eingeht. Ob eure Tomaten auch diesen Pilz eingefangen haben dann solltet Ihr einfach darauf achten ob daneben stehende Pflanzen auch befallen sind… wenn es nur einzelne sind deutet es eher auf einen Magnesiummangel hin. Es fehlen der Tomatenpflanze einfach die Nährstoffe die es braucht um eine anständige Photosynthese zu vollziehen.

Sollten eure Tomatenblätter anfangen gelb zu werden und schon braune Flecken haben wie die oben im Bild, solltet Ihr schnellstens mit einem speziellen flüssigen Tomatendünger eure Pflanzen gießen. Ich verwende den von Compo HIER KLICKEN.

Dieser Dünger gibt euren Tomaten schnell alle Nährstoffe die es braucht, aber passt bitte bei der Dosierung auf, die sollte ganz genau wie auf dem Etikett beschrieben eingehalten werden. So ein Tomaten Flüssigdünger kann und sollte bei akuten Mangelerscheinungen eingesetzt werden, zb wenn Ihr die ersten Anzeichen einer Blütenendfäule erkennt dann kann es vielleicht noch die ein oder andere Tomate retten.

Besser wäre es natürlich den Tomatenkrankheiten vorzubeugen. Wie die meisten von euch wissen, mögen Tomaten einen überdachten Platz da Sie sehr empfindlich gegen Nässe sind. Wenn eure Tomaten mit genügend Nährstoffen versorgt sind trotzen Sie aber auch eine Weile schlechter Witterung. Also das A und O ist eine gute Bodenbeschaffenheit, oder halt eine gute Erde in euren Balkontöpfen.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Langzeitdüngern gemacht. Dazu einfach die normale Gartenerde vor dem umtopfen gut mit diesen Düngern vermischen. Ich empfehle als Grundsubstanz eine hälfte Gartenerde + Wurmhumus und dann noch Guano oder Tomatenlangzeitdünger von Neudorff.

Du willst auch diese Dünger? dann schau mal nach, hier die Links:

Guanodünger

Tomatendünger Neudorff

Wurmhumus

Was auch wirklich sehr gut bei Tomaten wirkt, ist Brennesselpulver in die Erde mischen. Wer nun keine Lust hat eine Brennesseljauche anzusetzen der holt sich dieses Produkt: Link 1 und Link 2

Ja um nochmal zum Magnesiummangel zurückzukommen. Dieser kann durch zu sauren Boden begünstigt werde und eine Stickstoffüberdüngung sollte nicht stattfinden, dies ist meit der Fall wenn man zu viel mineralischen also Kunstdünger verwendet. Fall ihr einen Garten habt würde sich eine Bodenprobe lohnen, falls diese zu sauer ist könnte man Kalk streuen, das hebt den PH Wert wieder etwas an, und erleichter die Magnesiumaufnahme der Tomatenpflanzen.

Also keine Sorge wenn es mit euren Tomaten nicht gleich klappt, mit Tomatenkrankheiten und gelben Blättern plagen sich fast alle Gärtner.

und jetzt noch 2 Videos, und viel Glück für eure Pflanzen.

 

nbsp;

Views – 5570