Welche Erde für Tomaten – Mein Balkongarten Tipp

Balkon-Gemüse
tomaten-düngen Pin it
Welche Erde für Tomaten im Topf
So wachsen und gedeihen Tomaten
Bei selbst gezüchteten Tomaten weiß man, was auf den Tisch kommt und das in nicht zu überbietender Frische. Tomatenpflanzen benötigen einen nährstoffreichen Boden an einem sonnigen, vor Regen geschützten Standort und regelmäßige Wassergaben. Am besten gedeihen die Tomaten an einer windgeschützten, warmen Stelle, zum Beispiel entlang einer Mauer.Das verspricht eine Reiche Ernte
Tomaten anbauen ist nicht schwer. Selbst wer keinen Garten hat, muss auf das wohlschmeckende und gesunde Gemüse nicht verzichten. Tomaten gedeihen auch in Töpfen auf der Terrasse oder am Balkon. Viel Hobbygärtner stellen sich immer wieder die Frage, welche Erde für Tomaten geeignet ist. Die richtige Wahl der Tomaten Erde ist die Grundlage für kräftige, gesunde Pflanzen und eine ertragreiche Ernte.

Welche Erde für Tomaten geeignet ist, ist schnell erklärt. Es ist jene Erde, die auf die Bedürfnisse der Tomaten abgestimmt ist, denn Tomaten haben ganz andere Bedürfnisse wie beispielsweise Kräuter oder Ziergewächse. Tomatenerde von Neudorff ist torffrei, enthält natürliches Kalium und ist leicht vorgedüngt. Ein Nachdüngen ist deshalb nur mehr alle vier Wochen erforderlich. Die Neudorff Erde hält die Nährstoffe und das Wasser “fest” und gibt diese langsam an die Tomatenpflanze ab. Gleichzeitig setzt Neudorff auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz, auf Torf aus Hochmooren wird verzichtet.
* Bildcopyright amazon.com

Views – 1274